It’s the start of something new

Neue Lesereihe für junge Autoren und Literaturinteressierte startet in Köln.

Letzten Donnerstag startete im Café Fleur die neue Veranstaltung „Land in Sicht – Lesereihe für junge Literatur“. Ziel der neuen Reihe ist es, junge Literatur in Köln erlebbar zu machen. Ab Dezember findet dieses Event monatlich an einem Donnerstag um 20:00 Uhr im Café Fleur für nur 2€ Eintritt statt. Literarische Texte aller Art, Prosa, Lyrik, Essays oder dramatische Texte – alles ist willkommen. Es werden sowohl neue junge Talente aus dem Kölner Umfeld eingeladen, als auch etablierte junge AutorInnen, die bereits auf sich aufmerksam machen konnten. So entsteht ein Treffpunkt für alle jungen Schreibenden und Literaturinteressierten, die sich über die vorgestellten oder eigenen Texte austauschen können.

Nachdem die Auftaktveranstaltung am 16. Oktober 2014 schon ein voller Erfolg war, freuen sich die OrganisatorInnen der Lesereihe „Land in Sicht“ Franziska Haag, Mario Frank, Kevin Kader, André Patten, Lara Schmitz und Jenny Weiß, allesamt junge Studierende und AutorInnen aus Köln, auf den nächsten bereits feststehenden Termin. Lydia Daher, Julia Trompeter, Sprechduette und Patrik Peyn lieferten eine gelungene erste Darbietung der Literaturreihe.

Die Nächste Veranstaltung findet am 11. Dezember 2014 um 20:00 Uhr im Café Fleur statt.

Weitere Informationen erfahrt ihr unter www.landinsicht.koeln oder über Facebook.

Von Sabrina Wirth

Advertisements