„Manchmal sind wir auch ein bisschen der Kummerkasten der Studis“

In der Reihe „Fachschaften im Interview“ erzählt uns Anna Olivia Ruff was für sie die Fachschaft Anglistik so besonders macht.

Was ist Fachschaftsarbeit für dich?

Anna: Hinter die Kulissen der Uni zu blicken. Nicht nur im Seminar zuhören, sondern erfahren, was sonst noch an der Uni passiert. Wir organisieren außerdem viele Projekte, wie die Erstiwoche, Fachschaftsfahrten und das Sommerfest. Manchmal sind wir auch ein bisschen der Kummerkasten der Studis. So etwas mache ich super gerne – mich kümmern und organisieren. In der Fachschaft kann ich das zusammen mit netten Leuten Machen.

Welche Fragen stellen die Studis?

Anna: Meistens geht es ums Studium oder Organisatorisches: „Welche Kurse muss ich machen?“, „Ich habe Probleme, meine Hausarbeit zu schreiben“, „Ich komme nicht klar, weiß nicht, was ich überhaupt machen soll.“ Auch Probleme mit Dozierenden sind manchmal Thema.

Für wen ist es das Richtige?

Anna: Für jeden, der sich gerne engagieren möchte. Es gibt viele Aufgabenbereiche: Fachschaftsfahrten mit Kulturbezug oder die Partyabteilung, in der Flunkyballturniere und Kneipentouren organisiert werden – für Leute, die gerne feiern und rauskommen. Wir haben sogar einen Postboten für die Beantwortung der Mails, das bin ich im Moment. Andere Aufgaben sind finanzieller oder politischer Natur.

Woran erinnerst du dich gerne?

Anna: Mein Lieblingsereignis ist der Harry Potter-Abend, immer zum Semesteranfang. Viele von den anderen würden „Bleialf“ sagen, der Ort, wo unsere Fachschaftsfahrt hingeht. Alle sind immer voll scharf darauf und fiebern das ganze Semester darauf hin. Es ist eine Riesenparty und macht total viel Spaß. Auch mag ich das Erstifrühstück, weil Studierende und Dozierende da nicht nur über Unithemen reden.

Dein Wort an die Leserschaft:

Anna: Nehmt an unserer Fachschaftsfahrt teil und kommt einfach mal vorbei, ihr werdet auch nicht festgenagelt, wenn es doch nicht euer Ding ist!


fs-anglistik.phil-fak.uni-koeln.de


Von Regina Klass

Werbeanzeigen